Unterbewusstsein programmieren – mit mentalem Training zu mehr Glück und Erfolg

Unterbewusstsein programmieren –  mit mentalem Training zu mehr Glück und Erfolg


Wusstest du, wie unglaublich leistungsstark dein Unterbewusstsein eigentlich ist?

UND, dass du es „zu deinen Gunsten“ programmieren kannst?

Tägliche Tipps für ein starkes Leben

Direkt in dein E-Mail Postfach!

Trag unten deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein und ich sende dir tägliche Tipps für ein starkes Leben zu. Für mehr Selbstbewusstsein, mehr Gelassenheit und mehr Erfüllung im Leben. Garantiert gut. Und garantiert kostenlos! Trag dich hier ein: 

Möchtest du herausfinden, wie das geht?

Jetzt sofort?

Dann starten wir – als kleines Warmup – direkt mit einer kleinen Übung:

  1. Nimm dir 3 Minuten Zeit und sieh dir deine Umgebung an.
  2. Wie viele Informationen kannst du gleichzeitig bewusst wahrnehmen – ihre Farbe, Form, Entfernung, das Material, aus dem sie bestehen?
  3. Welche Geräusche, Gerüche, welche Körperempfindungen kannst du gleichzeitig im Bewusstsein halten?

Du wirst merken, dass dein Bewusstsein sich zwar alle möglichen Dinge NACHEINANDER vergegenwärtigen kann, aber nur wenige GLEICHZEITIG.

Dein Unterbewusstsein hingegen kann all diese Informationen spielend nebeneinander verarbeiten, analysieren und mit deinen Erinnerungen vergleichen, dazu passende Gefühle aktivieren und auch noch deine Haltung, Mimik, Gestik und viele andere Körperfunktionen steuern (stell dir einen Tagtraum mit vielen Bildern vor) – eine ungeheure Leistung, die die bewusste Verarbeitung von Informationen bei Weitem übersteigt.

Hättest du das gedacht?

Stell dir vor, was du erreichen kannst, wenn du diese „Datenbreite“ in deinem Leben in die richtigen Bahnen lenkst!

Die Wahrheit über deine unterbewussten Gedanken

Seit ich weiß, wie ich mein Unterbewusstsein programmieren kann, hat sich mein Leben komplett gedreht. Plötzlich machte so Vieles Sinn. Ich weiß nun genau, wieso ich in manchen Lebensbereichen auf der Stelle trat, und auch, woher meine Erfolge kamen.

Immer, wenn Klarheit in deinen Bildern im Kopf herrscht, entwickelst du dich. Dann findet dein Unterbewusstsein automatisch Mittel und Wege, um dein Ziel zu erreichen.
Es tut das auch, wenn keine Klarheit herrscht. Aber dann kommen dabei Resultate heraus, die dir vielleicht nicht so gut schmecken…

ALSO: Achte auf deine Bilder im Kopf, sie bestimmen dein Leben! Sie bestimmen, wo es hingeht und was du in dein Leben ziehst.

Mit etwas Übung kannst du immer besser lernen, achtsam zu sein, falls wieder deine ‚Horrorfilme‘ (ungute Gedanken über dich, oder Situationen in denen etwas schief gelaufen ist) auftauchen, diese mit etwas Willenskraft durch positive, motivierende Filme zu ersetzen.

So wirst du dich auf Dauer viel besser fühlen, extrem gute Ergebnisse erzielen und daraus riesige Motivation schöpfen.

Auf geht’s!

Die enormen Möglichkeiten des mentalen Trainings

Ich zeige dir jetzt, wie du sofort mit Mentaltraining das Programmieren deines Unterbewusstseins starten kannst um erfolgreicher, glücklicher und selbstbestimmter zu leben:

1. Was ist Mentaltraining?

Das Mentaltraining ist eine Technik, die sich mit deinem Geist befasst. Der erste Schritt beim Mentaltraining ist die vollkommene körperliche und geistige Entspannung. Nur in einem entspannten Zustand kann sich die volle Wirkung entfalten. Mentaltraining hilft dir dein Leben bewusst zu gestalten.

Möchtest du wirklich dein Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren, dann darfst du von heute ab viel und oft darüber nachdenken, was du willst:

  • Wie soll dein Leben aussehen?
  • Was für ein Mensch möchtest du sein?
  • Wie möchtest du behandelt werden?
  • Was für einen Job möchtest du machen?
  • Wie stellst du dir deinen Partner vor?

Und so weiter und so fort…

Passend zu deinem Thema findest du CDs oder Audiodateien im Internet oder Buchhandel.

Du wählst beispielsweise das Thema „Abnehmen“ und hörst dir täglich, über einen Zeitraum von 4-6 Wochen, die mentale Übung (Dauer ca. 20 Minuten) an. Das bewirkt, dass die neuen „Daten“ in deinem Unterbewusstsein gespeichert werden. Etwas Zeit braucht dein Unterbewusstsein jedoch zum Umprogrammieren.

Das Allerbeste ist:

Du musst NICHT bewusst ZUHÖREN, dein Unterbewusstsein nimmt alles auf – auch wenn du dabei einschläfst. Es funktioniert wortwörtlich im Schlaf. Glaubst du nicht? Ist aber so…

Dein Unterbewusstsein hört die Stimme, die zu dir spricht. Egal, ob du dem Text folgst oder nicht. Du musst dich auch nicht an alles ERINNERN können, was du hörst… sondern einfach nur: Genießen:) Du wirst von Tag zu Tag immer deutlicher spüren, dass du z.B. weniger Verlangen nach Fettigem, Süßem oder anderer schwerer Kost mehr hast… ohne das es dir tatsächlich bewusst ist!

Es wirkt! Ich bin ein absolut begeisterter Fan vom Mentaltraining – weil es so EINFACH anzuwenden ist.

Mein Tipp:

Ich mache das mentale Training über mein Mobilphone: hinlegen, Stöpsel ins Ohr, entspannen – anschließend voller Energie den verbleibenden Tag genießen oder ruhig und tief schlafen… je nach Situation. Absolut genial!

Probiere es am besten gleich heute aus!

2. Mentale Bilder (Visualisierung)

Visualisierung ist die Kunst, sich etwas so vorzustellen, wie man es gerne hätte.

So wie „Alice im Wunderland“ oder, wie du dir als Kind vorgestellt hast eine Prinzessin oder Prinz zu sein…

„Das Unterbewusstsein ist die Automatik der Seele.“ Sigmund Freud

Auch hier musst du in eine tiefe Entspannung gleiten, um dein Unterbewusstsein empfänglich für Suggestionen, Visualisierungen und Affirmationen (positive Botschaften) zu machen. Wenn sich dein Geist in diesem Zustand befindet, bringen Visualisierungen dein Unterbewusstsein dazu, alles dafür zu tun, um die mentalen Bilder Wirklichkeit werden zu lassen.

Das funktioniert deshalb, weil:

  • das Unterbewusstsein die Tendenz hat, jeden Gedanken Wirklichkeit werden zu lassen,
  • das Unterbewusstsein am stärksten auf Bilder reagiert, je lebendiger, desto besser,
  • das Unterbewusstsein NICHT zwischen Wirklichkeit und Vorstellung unterscheiden kann.

Mein Tipp für dich:

Du sorgst für eine ruhige, ungestörte Zeit (ca. 15 Minuten), legst dich hin und schließt deine Augen. Du atmest ganz bewusst einige Male tief ein und aus, so dass sich alle Anspannungen lösen. In diesem Zustand stellst du dir eine Situation aus deinem Leben vor, in der du sehr glücklich warst (eine erfolgreiche Situation im Beruf, beim Sport, in der Schule, in der Liebe usw.).

Wenn du dieses Bild hast, schau genau hin, wie du dich selber siehst (groß, fröhlich, gutaussehend), wie es riecht, welche Klänge oder Musik dazu passen, wie du – und das ist das WICHTIGSTE – dich dabei gefühlt hast. Lass alle Sinne mit teilhaben und mache dadurch deinen „inneren Film“ so realistisch wie möglich. Spüre in diese wunderbaren Gefühle hinein, fühle wie sie deinen ganzen Körper durchströmen, wie diese Energie kribbelt und halte sie fest. Du darfst alles selber bestimmen (du führst Regie), so wie du es am liebsten hast, wie es für dich am besten passt.

Diese Übung ist SEHR wirkungsvoll! Ergebnisse zeigen sich allerdings erst, wenn du sie täglich über mindestens 21 Tage machst – auch hier gilt: Übung macht den Meister.

Wenn du diese Übung täglich machst, wirst du feststellen, dass es dich keine Mühe kostet die Dinge zur Erreichung deiner Ziele zu tun – du wirst sie GERNE tun – ganz ohne Anstrengung.

3. Mit Mentaltraining gelassener durch den Alltag

Mentaltraining ist auch ein machtvolles Werkzeug zur Stressbewältigung, denn Stress wird durch unterbewusste Verarbeitungs- und Bewertungsprozesse ausgelöst. Diese können im Mentaltraining ganz gezielt aufgedeckt und bearbeitet werden.

Ein gutes Beispiel dafür sind die sogenannten „Inneren Antreiber“. Das sind die Aussagen der Eltern, die man als Kind verinnerlicht hat und die im Erwachsenenleben oft unerkannt weiterwirken:

„Mach schnell!“ – „Streng dich an!“ – „Sei perfekt!“

Solche Forderungen können im Berufs- und Privatleben als unbewusste Antriebe wirken und erheblichen Leistungsdruck verursachen und nötige Erholung erschweren.

Mit mentalem Training kannst du nicht nur lernen, solche Antreiber zu erkennen und auszuschalten, du kannst mit Hilfe von Mentaltraining auch Gelassenheit und innere Stärke entwickeln, die dir hilft, besser mit Herausforderungen umzugehen.

Anstatt auf eine anspruchsvolle Aufgabe mit Versagensängsten zu reagieren, kannst du mit Hilfe von Mentaltraining lernen, positive Ergebnisse zu erwarten. Du kannst dich stärker motivieren und so innere Leistungsreserven mobilisieren – ein unschätzbarer Vorteil im Beruf und Privatleben.

Die Vielseitigkeit des Mentaltrainings stellt eines der mächtigsten Werkzeuge in Veränderungsprozessen dar. Deshalb ist Mentaltraining dort, wo Höchstleistungen gefragt sind, längst ein Normalfall:

  • Im Leistungssport,
  • im Top-Management
  • im Showbusiness

Beispiel:

Ein 100-Meter-Läufer weiß genau, wie es sich anfühlt, wie die Menschen jubeln, wie der Stadionsprecher ins Mikrofon spricht, wenn er als Erster durchs Ziel läuf: Er ist bereits angekommen, bevor er tatsächlich im Ziel ist. Er hat diese Situation bereits etliche Male vor seinem geistigen Auge erlebt.

Mentaltraining ist ein gängiges Verfahren, um Potenziale zu entwickeln, Energie auf wichtige Ziele zu fokussieren und dauerhaft Leistungen auf hohem Niveau zu erbringen.

Mache dir deine Ziele klar, was auch immer du in deinem Leben erreichen möchtest.

Mit Mentaltraining steht dir ein wirkungsvolles Verfahren zur Verfügung, um deine inneren Möglichkeiten zu entwickeln und deine Kräfte zu bündeln – probiere es aus!

Mein Insider-Tipp:

DU hast es in der Hand: NICHTS ändert sich, außer DU änderst dich!

Nichts, was man dir je eingeredet oder eingebläut hat (ich rede hier nur von den unguten Dingen), musst du für den Rest deines Lebens mit dir tragen.

Also: Komm in Aktion! Fang am besten gleich mit einer mentalen Übung an.

P.S.: Sei dir dessen bewusst: Du kannst heute damit starten, die schlechten Dinge über Bord zu werfen und dir aus eigener Kraft ein neues, glücklicheres und erfolgreiches Leben gestalten!

P.P.S.: Seit ich mir bevorstehende Situationen im Vorfeld „ausmale“, laufen sie auch genauso ab, wie ich es mir vorstelle. Glaub mir, das macht Spaß und gibt dir richtig viel Power und stärkt – ganz nebenbei – dein Selbstbewusstsein. Glaube an dich und die Kraft deines Unterbewusstseins. Pole dich mit mentalem Training auf Glück und Erfolg.